Ingenieurbüro für Versorgungstechnik
.

Beratungs- und Planungsleistungen

Herstellerunabhängig und objektiv Beraten, Planen und Bauleiten im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung.

Grundlagenermittlung
Klären der Aufgabenstellung der technischen Ausrüstung mit dem Bauherrn und dem Objektplaner, insbesondere technische und wirtschaftliche Grundsatzfragen.

Vorplanung
Analyse der Grundlagen, Erarbeiten eines Planungskonzepts mit überschlägiger Auslegung der wichtigsten Systeme und Anlagenteile einschließlich Untersuchung von alternativen Lösungsmöglichkeiten. Mitwirken bei Vorverhandlungen mit Behörden und anderen an der Planung fachlich Beteiligten über die Genehmigungsfähigkeit. Mitwirken bei der Kostenschätzung.

Entwurfsplanung
Durcharbeiten des Planungskonzeptes unter Berücksichtigung aller fach-spezifischen Anforderungen sowie unter Beachtung der durch die Objektplanung integrierten Fachplanungenbis zum vollständigen Entwurf.

Genehmigungsplanung
Erarbeiten der Vorlagen für die nach den öffentlich-rechtlichen Vorschriften erforderlichen Genehmigungen oder Zustimmungen einschließlich der Anträge auf Ausnahmen und Befreiungen sowie notwendiger Verhandlungen mit Behörden.

Ausführungsplanung
Durcharbeiten der vorherigen Ergebnisse unter Beachtung der durch die Objektplanung integrierten Fachleistungen bis zur ausführungsreifen Lösung. Zeichnerische Darstellung der Anlagen mit Dimensionierung. Anfertigen von Schlitz- und Durchbruchsplänen und Abstimmung mit dem Tragwerksplaner.

Vorbereiten der Vergabe
Ermitteln von Mengen als Grundlage für das Aufstellen von Leistungs-verzeichnissen in Abstimmung mit Beiträgen anderer an der Planung fachlich Beteiligter. Aufstellen von Leistungsbeschreibungen mit Leistungsverzeich-nissen nach Leistungsbereichen. 

Mitwirken bei der Vergabe
Prüfen und Werten der Angebote einschließlich Aufstellen eines Preis-spiegels nach Teilleistungen. Mitwirken bei der Verhandlung mit Bietern und Erstellen eines Vergabevorschlages. Mitwirken bei der Auftragserteilung.

Objektüberwachung
Überwachen der Ausführungen des Objekts mit der Übereinstimmung der Ausführungspläne, den Leistungsverzeichnissen sowie mit den allgemein anerkannten Regeln der Technik und den einschlägigen Vorschriften. Mitwirken bei der Aufstellung und Überwachung eines Zeitplanes. Mitwirken beim Aufmaß mit den ausführenden Firmen. Fachtechnische Abnahme der Leistungen und Feststellung der Mängel. Rechnungsprüfung. Mitwirken beim Auflisten der Verjährungsfristen und der Gewährleistungsansprüche. Über-wachung der Beseitigung der bei der Abnahme der Leistungen festgestellten Mängel. Mitwirken bei der Kostenkontrolle durch Überprüfung der Leistungs-abrechnung im Vergleich zu den Vertragspreisen und dem Kostenanschlag.

Objektbegehung zur Mängelfeststellung vor Ablauf der Verjährungsfristen der Gewährleistungsansprüche gegenüber den ausführenden Unternehmen einschließlich Überwachen der Mängelbeseitigung.

Mitwirken bei der Festlegung von Anforderungsprofilen des baulichen Schallschutzes.
Einarbeiten der vereinbarten Festlegungen in die Leistungsverzeichnisse sowie die Prüfung der eingebauten Materialien auf deren Tauglichkeit.

Anlagenbewertung unter Beachtung der Energieeinsparverordnung (EnEV)
Vergleich und Bewertung unterschiedlicher Heizungs-, Lüftungs- und Warmwasserbereitungssysteme in Verbindung mit dem Gebäude.